Archiv der Kategorie: Diebstahl und Verlust

Mitarbeiter von Morgan Stanley wegen Diebstahl von Kundendaten entlassen

Morgan Stanley kündigte einem Mitarbeiter, der vermutlich Daten und Kontonummern von rund 350.000 Kunden gestohlen und online veröffentlicht hatte. Die Bank informierte die Strafverfolgungsbehörden und fand bisher keinen Hinweis darauf, dass den Kunden Geld abhanden gekommen ist. Das Unternehmen entdeckte … Weiterlesen

Berichten zufolge hat Edward Snowden 1,7 Millionen geheime Akten heruntergeladen

Präsident Obama hat sich vergangene Woche mit den Gesetzgebern des Landes getroffen, um zu diskutieren, ob die National Security Agency (NSA) auch in Zukunft noch die Daten der Bürger abhören darf. Eine Entscheidung wurde bisher noch nicht getroffen. Das Treffen … Weiterlesen

Laptops mit unverschlüsselten Patientendaten von Versicherungsbüro gestohlen

Anfang Dezember 2013 hat die in New Jersey, USA, ansässige Krankenversicherung Horizon Blue Cross damit begonnen, ungefähr 840.000 Mitglieder über einen Sicherheitsvorfall aus dem Vormonat via E-Mail zu benachrichtigen. Die persönlichen Daten, wie Namen, Adressen, Geburtsdaten, Sozialversicherungsnummern, Mitgliedsnummern und Gesundheitsinformationen … Weiterlesen

Facebook-Bug ermöglicht Datenklau

Die persönlichen Informationen von ungefähr sechs Millionen Nutzern wurden durch einen Bug im Datensystem Facebooks offengelegt. Durch den Bug wurden E-Mail-Adressen und Telefonnummern mit Menschen geteilt, die im Normalfall keinen Zugriff auf diese haben sollten. Facebook organisiert seine Kontaktlisten so, … Weiterlesen

Laptop mit NASA Kommandocodes der Raumstation gestohlen

Im März 2011 wurde ein Laptop der NASA gestohlen, der die Kommandocodes für die Steuerung der Internationalen Raumstation gespeichert hatte. Der Laptop war nicht verschlüsselt. In einem Bericht ist von den Folgen zu lesen: resulted in the loss of the … Weiterlesen

Apples Apps als Datenspione

Benutzer von Apple-Geräten können ihre Kontakte ganz plötzlich auf einem externen Firmenserver wieder finden. Ohne die Einwilligung der Benutzer wird bei gewissen Apps die Liste der Kontakte kopiert. In einer Studie der University von California in Santa Barbara und dem International … Weiterlesen

Tausende australische Kundenpasswörter auf Webpage

Durch eine Datenpanne der australischen Telekommunikations- und Medienfirma Telestra wurden Resetpasswörter von 60.000 Kundenkonten im Internet verfügbar. Gewahr wurde die Firma, da die Passwörter über Google indiziert wurden. Telestra nahm daraufhin den Mailserver für seine Kunden (POP und SMTP) vom … Weiterlesen

Computer mit 4 Millionen Patientendaten gestohlen

Ein Desktop-Computer der US-Firma Sutter Medical Foundation wurde gestohlen. Darauf befanden sich 4,2 Millionen Patientendaten, die nicht verschlüsselt waren und die bis 1995 zurück reichen. Das Unternehmen befindet sich jedoch „in the process of encrypting their computers“. Die Sicherheitsmaßnahmen werden … Weiterlesen

USB-Stick der englischen Polizei gestohlen

Ein USB-Stick der Kriminalabteilung der britischen Polizei bei Manchester wurde bei einem Einbruch aus dem Wohnhaus eines Kriminalbeamten gestohlen. Auf dem Stick waren Informationen darüber gespeichert, wer der Polizei Hinweise zu kriminellen Handlungen gab und wer darin verwickelt sei, wie … Weiterlesen

Datenverlust bei britischem Gesundheitsdienst

Ein Laptop wurden dem britischen Gesundheitsdienst (NHS) aus einem seiner Büros entwendet. Auf dem Computer befanden sich Informationen zur Gesundheit von 8,6 Millionen Menschen sowie 18 Millionen Datensätze zu Krankenhausbesuchen und Operationen. Es seinen keine Namen von Patienten gespeichert gewesen, … Weiterlesen

USA will keine Zusammenarbeit mit China wegen deren Spionage

Weil so viele Online-Angriffe aus dem chinesischen Gebiet kommen, tritt in den USA ein Moratorium in Kraft. Damit liegt die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit China auf Eis. Bestimmte Organisationen u. a. auch die NASA sind daran gebunden. Diese Regelung gilt bis … Weiterlesen

IT-Sicherheitsfirma Barracuda gecknackt und bloßgestellt

Die Firma Barracuda wurde Opfer eines erfolgreichen Angriffs. Bei diesem wurden Mitarbeiterdaten, Logins und Kundendaten gestohlen. Die Ironie: Barracuda stellt selber u.a. Firewalls, Web-Filter, VPNs und Spamfilter her. Der eigene Webfilter war während einer Wartung nicht im Einsatz, der ganze … Weiterlesen

BP verliert Laptop mit Personendaten

Ein Mitarbeiter von BP verliert auf einer Geschäftsreise einen Laptop. Auf dem Computer waren Daten von 13.000 Personen gespeichert, die Entschädigungen aufgrund der Ölkatastrophe 2010 im Golf von Mexiko fordern. Die Daten waren nicht verschlüsselt. Dafür gebe es keine Entschuldigung, … Weiterlesen

Backup-Baender nach Verkehrsunfall gestohlen

Nach einem Unfall sind die Backupbänder mit Angestelltendaten von IBM aus dem Auto eines Boten gestohlen worden. Kundeninformationen waren ebenso auf den Bändern gespeichert. Artikel von theregister.co.uk, 15.05.2007, Dan Goodin

Festplatte mit Personendaten verschwunden

Eine Computerfestplatte mit Angestelltendaten von Alcatel-Lucent ist auf dem Transportweg verschwunden. Sozialversicherungsnummern und Gehaltsinformationen der Angestellten waren gespeichert.http://www.abcmoney.co.uk/news/17200773596.htm, 17.05.2007

Einbruch in Universitaetscomputer

Techniker der Universität von Missouri wurden darauf aufmerksam, dass es 2004(!) zu einem Einbruch auf einen Computer der Universität kam. Es wurden 22.396 Sozialversicherungsnummern gestohlen. Artikel von scmagazine.com, 09.05.2007

Einbruch in TJX über WLAN

Update zu: Einbruch in Kreditkartenabrechnungsfirma TJX Der Einbruch in das Netzwerk von TJX erfolgte über ein Funknetz (WLAN). Die Sicherung des WLANs bestand nur in einer WEP-Verschlüsselung. Trotz der millionenschweren Börsenbewertung konnte sich das Unternehmen nicht dazu aufraffen, eine bessere … Weiterlesen

Laptop mit 26.000 Angestelltendaten gestohlen

Ein Notebook mit 26.000 Daten von Angestellten wurde einer Marks-and-Spencer-Filiale gestohlen. Auf dem Computer waren Versicherungsnummern und Gehaltsinformationen gespeichert.Artikel von bbc.co.uk, 05.05.2007, Chris ACourt

Festplatte mit 100.000 Angestelltendaten vermisst

Der Transportation Security Administration (TSA), einer Unterorganisation des Department of Homeland Security in den USA, kam eine Festplatte abhanden. Auf der Platte waren 100.000 Personendaten, inkl. Sozialversicherungsnummer, Bank- und Gehaltsdaten von Angestellten und ehemaligen Angestellten gespeichert. Die TSA ist für … Weiterlesen

Computergeraete mit Personendaten gestohlen

40.000 Personen wurden benachrichtigt, dass sich ihre Daten auf Computergeräten befanden, die dem „Virginia Department for the Aging“ gestohlen wurden. Die Daten beinhalten Namen, Adressen und Sozialversicherungsnummern.Artikel von content.hamptonroads.com, 01.05.2007, Christina Nuckols

← Older posts