+43 699 / 18199463
office@itexperst.at
Kryptominer Malware kapert Rechenkapazität von Kubeflow Toolkits

Kryptominer Malware kapert Rechenkapazität von Kubeflow Toolkits

Kubeflow ist ein Open-Source-Projekt das ursprünglich als ein internes Google Projekt begann. Datenforscher und -ingenieure können innerhalb des Kubeflow Frameworks Machine-Learning-Aufgaben in Kubernetes ausführen. Das von Microsoft betriebene Azure Security Center entdeckte in ihren Clouddiensten kürzlich Cryptojacking Malware, mit der Angreifer das riesige Rechenpotenzial des Lernmaschinen Toolkits von Kubeflow kaperten und ausnutzten. Yossi Weizman, IT-Sicherheitsingenieur für das Microsoft Azure Security […]

mehr erfahren
US-Kleinstadt in Alabama reagiert zögerlich und muss - trotz Warnung - zahlen

US-Kleinstadt in Alabama reagiert zögerlich und muss – trotz Warnung – zahlen

Die Kleinstadt Florence im US-Bundesstaat Alabama muss etwa 300.000 US-Dollar in Bitcoin an Ransomware Erpresser zahlen, da sie nicht schnell genug auf eine Warnung des Sicherheitsforschers Brian Krebs reagierte. Seinen Anfang nahm dieser Vorfall am 26. Mai. An dem Tag erhielt Brian Krebs einen Hinweis auf verdächtige Vorgänge von Hold Security, einer Cybersicherheitsfirma im Bundesstaat Wisconsin. Die Spezialistin für Darkweb […]

mehr erfahren
Österreichs A1 Telekom von Hackern angegriffen

Österreichs A1 Telekom angegriffen

Im November 2019 gelang es unbekannten Hackern, sich in einen Teil des zentralen Computernetzwerk des österreichischen Mobilfunkanbieters einzuhacken. Der Vorfall kam einen Monat später ans Licht, konnte aber erst am 22 Mai dieses Jahres bereinigt werden. Fast sechs Monate lang hielten sich die Angreifer in dem Unternehmensnetzwerk auf. Laut dem Leiter der A1 IT-Abteilung, Wolfgang Schwabl, kann der ursprüngliche Infektionsherd […]

mehr erfahren
Die nächste Generation von Ransomware-Angriffen

Die nächste Generation von Ransomware-Angriffen

Die Zahl der Opfer von Lösegeld-Attacken ist mittlerweile hoch. Unter den Opfern sind viele, die sich auf ihre Back-up-Strategien verlassen konnten und keine Lösegeldsumme bezahlen mussten. Aber, was die Angreifer verärgert, macht sie gleichzeitig auch findiger. Um immer am längeren Hebel zu sitzen, haben sie nun ihre Taktik geändert in: Erst stehlen, dann erpressen, dann nochmals erpressen. Dass Misserfolg am […]

mehr erfahren
Fox Kitten: ClearSky Bericht über iranische Hacker

Fox Kitten: ClearSky Bericht über iranische Hacker

Seit ein paar Jahren ist bekannt, dass das theokratische Regime im Iran weit mehr Ziele hat, als nur das Leben seiner Bürger mit religiösen Lebensweisheiten und Einschränkungen zu regulieren. Hauptsächlich wird der Iran als außenpolitisch isoliert, mit einer ganzen Reihe von erklärten Erzfeinden, Menschenrechtsverletzungen und einem unbehaglichen Atomprogramm gesehen. In einer Sache kann er aber mit den Größen der Welt […]

mehr erfahren
Flagge Nordkorea

Hidden Cobra – US-Behörden veröffentlichen Nordkoreas Cyber-Arsenal

Jetzt ist es dokumentiert – die Malware-Varianten, welche die Regierung Nordkorea in ihren Cyberangriffen verwendetet, sind genau identifiziert. Die US-Regierung fasste sie unter dem Begriff Hidden Cobra zusammen und veröffentlichte die Liste zur Einsicht für alle. Die CISA, das FBI und das Department of Defense haben die folgenden Malware-Varianten identifiziert, hieß es in einer Meldung am 14. Februar 2020. Es […]

mehr erfahren
Britischer Bezirk Redcar and Cleveland kämpfen mit Ransomware

Britischer Bezirk Redcar and Cleveland kämpfen mit Ransomware

Am 08. Februar wurde die Verwaltung eines nord-britischen Bezirks Opfer einer Ransomware Attacke. Der Verwaltungsbezirk Redcar und Cleveland, der finanziell ohnehin etwas klamm aufgestellt ist, zahlte die Lösegeldsumme wohl nicht. Allerdings wird der Neuaufbau der Computersysteme jedoch noch weit teurer werden. Noch drei Wochen nach dem Angriff waren die Online-Dienste des Bezirks immer noch offline und für die Bürger nicht […]

mehr erfahren
Angreifer im ENTSO-E IT-Netzwerk

Angreifer im ENTSO-E IT-Netzwerk

Mit Sitz in Brüssel, vertritt das ENTSO-E (European Network of Transmission System Operators for Electricity) 42 der größten Stromversorger in Europa. Es koordiniert die Verteilung des produzierten Stroms an Verbraucher in der EU. Anfang März wurde bekannt, dass das IT-Netzwerk von ENTSO-E von unbekannten Hackern infiltriert wurde. Laut einem Bericht von Recorded Future, einer US-Firma für Cyber-Sicherheit, aus dem Januar […]

mehr erfahren
Europol fasst SIM-Swapper-Ring - Maßnahmen zum Schutz vor SIM-Swapping

Europol fasst SIM-Swapper-Ring – Maßnahmen zum Schutz vor SIM-Swapping

Europol konnte Anfang Februar dieses Jahres zwei unabhängig voneinander arbeitende SIM-Swapping-Hackergruppen aufspüren und festnehmen. Die Hacker hatten zuvor SIM-Karten ihrer insgesamt 100 Opfer ausgetauscht und dann deren Bankkonten leergeräumt. SIM-Swapping ist zunehmen populärer werdende Betrugsmasche, die auch SIM-Hijacking genannt wird. Hacker übernehmen dabei die Kontrolle über die Telefonnummern ihrer Opfer. Europols Europäisches Zentrum für Internetkriminalität, die Polizei und die Guardia […]

mehr erfahren
DDoS Attacke auf deutschen Lieferservice von Lebensmittel, Lieferando.de

DDoS Attacke auf deutschen Lieferservice von Lebensmittel, Lieferando.de

Der Lieferservice Lieferando.de ist eine deutsche Plattform zum Bestellen von Lebensmitteln, Essen und Getränken. Die darf auch während der Corona-Krise arbeiten. Der Service listet Menükarten von mehr als 15.000 Restaurants, Lieferservices und anderen Gastronomie-Dienstleistern. Und viele Menschen nutzen diesen bequemen Service, da derzeit Restaurantbesuche nur eingeschränkt möglich sind. Hacker sahen dies als einen perfekten Zeitpunkt, einen DDoS-Angriff auf Lieferando.de zu […]

mehr erfahren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen