+43 699 / 18199463
office@itexperst.at
Datenpanne bei British-Airways

Datenpanne bei British Airways

Die Fluggesellschaft bestätigte Anfang September 2018, dass Kreditkarteninformationen ihrer Kunden bei einem Cyberangriff gestohlen wurden. Der Angriff fand über einen zweiwöchigen Zeitraum statt zwischen dem 21. August und dem 5. September 2018. Die noch unbekannten Hacker hatten es auf die British Airways Webseite und deren App abgesehen. Auf diesen Plattformen können Kunden Flüge buchen. Der Vorstandsvorsitzende der Fluglinie, Alex Cruz, […]

mehr erfahren
Britischer Flughafen Bristol Opfer von Ransomware-Angriff

Britischer Flughafen Bristol Opfer von Ransomware-Angriff

Am Morgen des 14. Septembers musste der Flughafen für zwei volle Tage sein Fluginformationssystem herunterfahren, um den Angriff einzudämmen. Genaue Informationen, wie die Hacker einen Ransomware-Angriff auf den britischen Flughafen Bristol Opfer durchführen konnten, sind nicht bekannt. Der Flughafensprecher James Gore berichtete: „Wir gehen von einem Versuch aus, einen Teil unserer Verwaltungssysteme anzugreifen. Wir mussten vorsorglich eine Reihe von Anwendungen […]

mehr erfahren
Datenpanne bei Gesundheitsdienst SingHealth – mehr Ursachen als vermutet

Datenpanne bei Gesundheitsdienst SingHealth – mehr Ursachen als vermutet

Im Juli wurde bekannt, dass Hacker 1,5 Millionen Patientendaten aus der Datenbank der Gesundheitsgruppe SingHealth in Singapur gestohlen hatten. Seither untersuchen die Cyber Security Agency of Singapore (CSA) und das Integrierte Gesundheitsinformationssystem (IHiS) den Fall eingehend. Sie beschrieben die Cyberattacke damals als „absichtlich, gezielt und gut geplant“. Nun gibt es neue Details der Untersuchung. Die SingHealth Datenpanne war mit einer […]

mehr erfahren
Schwachstellen in Wahlmaschinen werden nicht behoben

Schwachstellen in Wahlmaschinen werden nicht behoben

Jährlich kommen einige Tausend Sicherheitsforscher und White Hat Hacker aus aller Welt auf der Defcon Cybersecurity Conference zusammen. Im August dieses Jahres fand sie wieder in Las Vegas statt. Es gab dort wieder viele sogenannte Villages, die alle einen bestimmten Themenkreis behandeln: IoT Village, Biohacking Village, Crypo & Privacy Village, Wireless Village und viele mehr. Wie schon im Vorjahr, gab […]

mehr erfahren
16,4 Mio. Pfund Strafe für Britische Tesco Bank wegen mangelnder Sicherheit

16,4 Mio. Pfund Strafe für Britische Tesco Bank wegen mangelnder Sicherheit

Am 5. November 2016 wurden bei einem Hackerangriff auf 9.000 Online-Bankkonten der Tesco Bank innerhalb von 48 Stunden insgesamt 2,26 Millionen Pfund gestohlen. Die Tesco Bank mit Sitz im schottischen Edinburgh entschädigte alle betroffenen Kunden umgehend. Allerdings belegte die britische Finanzdienstleistungsaufsicht die Bank mit einer saftigen Strafe in Höhe von 16,4 Mio. Britischen Pfund. Die Strafe war überwiegend für Tescos […]

mehr erfahren
Brisante Sicherheitslücke in WhatsApp

Brisante Sicherheitslücke in WhatsApp

Am 09.10.2018 gab der WhatsApp-Messengerdienst bekannt, dass er Aktualisierungen für iOS und Android bereitgestellt hätte, die eine schwerwiegende Sicherheitslücke ausmerzten. Die Lücke war bereits im August von White-Hat-Hackern des Google Project Zero aufgedeckt worden. Seitdem hatten die Sicherheitsingenieure des zu der Facebook-Gruppe gehörenden beliebten Messenger-Dienstes an der Fehlerbereinigung gearbeitet. Die Updates waren für Android-Geräte bereits Ende September und für iOS-Geräte […]

mehr erfahren
Facebook: wir sind gehackt worden! Bitte neu anmelden

Facebook: wir sind gehackt worden! Bitte neu anmelden

Facebook musste in der zweiten Septemberhälfte 90 Millionen Nutzer Zwangsausloggen, um einen Missbrauch durch unbekannte Hacker vorzubeugen. Marc Zuckerberg und sein Team arbeiteten unter Hochdruck, um die drei zusammenhängenden Sicherheitslücken zu flicken. Was war passiert? Am 16. September fielen den IT-Ingenieren ungewöhnlich hohe Anmeldezahlen auf. Am 25. September entdeckten sie dann den Grund hierfür. Guy Rosen, Vizepräsident für Produktmanagement bei […]

mehr erfahren
Daten gestohlen bei Timehop

Daten gestohlen bei Timehop – 21 Millionen Benutzerdate

Am 04. Juli wurde das cloudbetriebene Back-End der beliebten Timpehop App gehackt. Das Unternehmen hilft seinen Nutzern, historisierte Posts oder Bilder in ihren sozialen Netzwerken zu finden. Der Einbruch in die Netzwerkumgebung und der Zugriff auf die Produktionsdatenbank einschließlich der Datenübertragung dauerten nicht lange – nur etwa zwei Stunden und 19 Minuten. Dann wurde ein automatischer Alarm ausgelöst, da der […]

mehr erfahren
Steigende russische Sicherheitsbedrohungen

Steigende russischer Cyberbedrohungen: Großbritannien reagiert

Britische Cyber-Sicherheitsexperten greifen zu neuen Maßnahmen, um gegen die steigende Bedrohung durch russische Cyberangriffe gewappnet zu sein. Vor einem Parlamentsausschuss bestätigte Ciaran Martin, Leiter des britischen Nationalen Cybersicherheitszentrums, dass insbesondere kritische Sektoren Ziel der russischen Staatshacker seien. Dazu gehören insbesondere die Bereiche Gesundheit, Medien Telekommunikation und Energie. Dem Nationalen Sicherheitsstrategieausschuss des Parlaments präsentierte zudem ein TOP-Spion der Briten entsprechende Beweise […]

mehr erfahren
domainfactory gehackt

domainfactory – Deutscher Hoster gehackt

Ab Ende Januar dieses Jahres trieb ein vermutlich österreichischer Hacker sein Unwesen mit den Daten eines der größten deutschen Hosting Unternehmen, der domainfactory GmbH. Bekannt wurde der Vorfall erst am 03. Juli, als der Hacker dies im Kundenforum der domainfactory selbst bekannt gab. Dort gab er für alle zum Mitlesen an, dass er sich in die Kundendatenbank gehackt hätte. Obwohl […]

mehr erfahren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen