+43 699 / 18199463
office@itexperst.at

Äthiopische Regierung geht mit Spyware gegen Journalisten vor

Die äthiopische Regierung hat anscheinend eigene Journalisten mit Spyware ausspioniert. Betroffen sind Journalisten des Ethiopian Satellite Television (ESAT), die in Washington arbeiten. Die benutzte Spyware kommt aus der Strafverfolgung. ESAT-Computer wurden 2013 infiziert, als ein Mitarbeiter eine Schadsoftware öffnete. Anscheinend wurde dieser Angriff mit Hilfe eines Werkzeugs der italienischen Firma Hacking Team ausgeführt. Ein neuer Vorfall zeigte einen weiteren Angriffsversuch. […]

mehr erfahren

Lenovo Laptops mit Adware und hartnäckigen Schwachstellen ausgeliefert

Computerhersteller Lenovo versandte Laptops, auf denen die Adware Superfish installiert war, wodurch die Sicherheit des Computers gefährdet ist. Superfish sollte Nutzern helfen, Produkte virtuell zu entdecken. Der Nachteil von Superfish ist jedoch, dass die Software auch selbstständig Anzeigen auf Webseiten einspeist. Verschlüsselte Websessions können so entführt und missbraucht werden. Kunden-Beschwerden in Foren veranlassten Lenovo dazu, die Software von den Geräten […]

mehr erfahren

China blockiert VPN-Systeme

China blockierte anscheinend mehrere VPN (Virtuelle Private Netzwerke). Mit diesen Systemen können zensierte Webseiten aufgerufen werden. Die Veränderungen an der staatlichen Firewall erklärt China mit verbessertem Schutz und Sicherheit für den chinesischen Cyberspace. Betroffene Provider sind Astrill, StrongVPN und GoldenFrog. Viele Chinesen nutzen diese Webseiten, um auf im Land verbotene Seiten Zugriff zu erhalten. Webseiten wie zum Beispiel Google, Facebook […]

mehr erfahren

NSA veröffentlicht interne Berichte

Es ist weit verbreitete PR-Praxis, unangenehme Nachrichten zu geschäftigen Zeiten zu publizieren, in der Hoffnung, möglichst wenige mögen davon Notiz nehmen. So dachte auch die NSA, als sie am 24. Dezember 2014 eine Reihe interner Berichte über ihre gesetzeswidrigen Überwachungsmethoden veröffentlichte. Die Quartalsberichte wurden für das Intelligence Oversight Board des Präsidenten (PIOB) erstellt und decken einen Zeitraum vom letzten Quartal […]

mehr erfahren

China blockiert Gmail

Googles E-Mail-Service wurde in China blockiert, sodass es vielen Nutzern nicht mehr möglich ist, auf ihre Konten zuzugreifen. Bereits seit Jahren kommt es immer wieder zu Unterbrechungen und Schwierigkeiten zwischen dem US-amerikanischen Internetgiganten und den chinesischen Behörden. Nun deutet auch wieder vieles in Richtung der Großen Firewall Chinas. GreatFire.org zufolge waren Gmail-Adressen mindestens ein komplettes Wochenende Ende Dezember blockiert. Die […]

mehr erfahren

Niederländische Datenschützer strafen Google und Facebook ab

Niederländische Behörden könnten Google mit rund 12 Millionen Pfund (15 Millionen Euro) wegen Verletzungen der Privatsphäre strafen. Das Unternehmen befolgt das niederländische Datenschutzgesetz nicht, da es private Informationen der Nutzer wie Suchverlauf und Ortungsdaten für personalisierte Werbung nutzt. Die niederländischen Behörden geben dem Unternehmen bis Ende Februar Zeit, seinen Umgang mit Nutzerdaten zu ändern. Auch in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien […]

mehr erfahren

Amnesty International veröffentlicht kostenloses Anti-Spyware-Tool

Amnesty International veröffentlichte ein Programm, welches durch Regierungen genutzte Spionagesoftware entdeckt, die gegen Aktivisten oder politische Gegner eingesetzt wird. Die „Detekt„-Software wurde Amnesty zufolge nötig, da viele Standard-Anti-Viren-Programme Spionage-Software nicht entdecken. Viele Regierungen nutzen ausgeklügelte Spionagewerkzeuge, die Bilder von Webcams oder Aufnahmen von Mikrofonen nutzen, um Person zu überwachen. Amnesty fordert eine stärkere Regulierung von durch Regierungen genutzte Spionage-Software. „Diese […]

mehr erfahren

Apples OS X Yosemite sendet Suchanfragen und Standort an Unternehmensserver

Zwei Schritte in Richtung Datenschutz, einen zurück. Während Datenschützer Apple für die voreingestellte Verschlüsselung von Daten auf dem neuen iOS 8 Betriebssystem für mobile Geräte loben, sieht sich das Unternehmen neuen kritischen Stimmen gegenüber. Unabhängige Forscher entdeckten im Oktober, dass das neue Betriebssystem Mac OS X Yosemite so konfiguriert ist, dass es bei jeder Anfrage über Spotlight den Standort und […]

mehr erfahren

China greift Apples iCloud an

Chinesische Behörden greifen Apples iCloud-Dienst via Man-in-the-Middle-Attacken an. Dies geht aus Informationen von GreatFire.org hervor, welche die Zensur in China überwacht. Demzufolge nutzt China ein gefälschtes Apple-Zertifikat, um den Datenverkehr aus der iCloud abzufangen. „Dies ist eindeutig eine bösartige Attacke auf Apple, um Zugriff auf Nutzernamen und Passwörter und somit alle in der iCloud gespeicherten Daten zu erlangen“, schreibt GreatFire.org. […]

mehr erfahren

Verdächtiger Tor-Ausgangsknoten entdeckt

Josh Pitts von der Leviathan Security Group hat einen bösartigen Tor-Ausgangsknoten in Russland entdeckt. An dem Knotenpunkt werden ausführbare Dateien für Windows in eine zweite, bösartige Windows-Exe-Datei verpackt. Dies wird allerdings nur bei nicht komprimierten Windows PE Dateien versucht. Die Malware wird unter anderem mit Angriffen auf europäische Regierungsbehörden in Verbindung gebracht. Die Malware namens OnionDuke wurde von Forschern der […]

mehr erfahren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen