+43 699 / 18199463
office@itexperst.at

Laptop mit NASA Kommandocodes der Raumstation gestohlen

Im März 2011 wurde ein Laptop der NASA gestohlen, der die Kommandocodes für die Steuerung der Internationalen Raumstation gespeichert hatte. Der Laptop war nicht verschlüsselt. In einem Bericht ist von den Folgen zu lesen:

resulted in the loss of the algorithms used to command and control the ISS

Es wurde bekannt, dass 48 weitere Laptops und mobile Geräte der NASA im Zeitraum von April 2009 bis April 2011 gestohlen wurden. Auf diesen Geräten waren auch Personendaten, wie die eindeutige US-Sozialversicherungsnummer von Angestellten, und Informationen über das Projekt “Orion”, ein neues Raumschiff und Nachfolger des Space Shuttles, gespeichert. Die tatsächliche Anzahl kann noch höher sein, denn den Mitarbeitern ist es selbst überlassen, bei Diebstahl oder Verlust eine Meldung zu machen.

Viele der Technologien, die die NASA entwickelt, können auch im militärischen Bereich eingesetzt werden.

2010 und 2011 wurden 5.408 Sicherheitsvorfälle bei Computern in der NASA gemeldet. Dabei wurde Malware installiert und unerlaubter Zugriff auf Daten erlangt. Das Spektrum der Angreifer ist vielfältig. Darunter waren Angestellte, die ihre Hacker-Fähigkeiten testen wollten, gut organisierte Internetkriminalität, Angestellte, die finanziellen Profit suchten, und von ausländischen Nachrichtenorganisationen gesponserte Aktionen.

Der Diebstahl der vertraulichen Daten kostete der Organisation bereits mehr als 7 Millionen US-Dollar.

Artikel von theregister.co.uk, 01.03.2012: Stolen NASA laptop had Space Station control codes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen