+43 699 / 18199463
office@itexperst.at
Apples Device Enrollment Program (DEP) mit schwerer Sicherheitslücke

Apples Device Enrollment Program (DEP) mit schwerer Sicherheitslücke

Das Device Enrollment Program, kurz DEP, gibt es, um mobile Apple Geräte, die in Unternehmen und Bildungseinrichtungen usw. verwendet werden, zu verwalten. DEP ist ein kostenloser Service von Apple. Mit dem Service können mobile Geräte für iOS, MacOS und tvOS-Geräte registriert werden. Besonders Unternehmen und Organisationen nutzen diesen Service, um interne Gerätebestände zu verwalten. Bereits im Mai haben zwei Forscher […]

mehr erfahren
Datenpanne bei Gesundheitsdienst SingHealth – mehr Ursachen als vermutet

Datenpanne bei Gesundheitsdienst SingHealth – mehr Ursachen als vermutet

Im Juli wurde bekannt, dass Hacker 1,5 Millionen Patientendaten aus der Datenbank der Gesundheitsgruppe SingHealth in Singapur gestohlen hatten. Seither untersuchen die Cyber Security Agency of Singapore (CSA) und das Integrierte Gesundheitsinformationssystem (IHiS) den Fall eingehend. Sie beschrieben die Cyberattacke damals als „absichtlich, gezielt und gut geplant“. Nun gibt es neue Details der Untersuchung. Die SingHealth Datenpanne war mit einer […]

mehr erfahren
Schwachstellen in Wahlmaschinen werden nicht behoben

Schwachstellen in Wahlmaschinen werden nicht behoben

Jährlich kommen einige Tausend Sicherheitsforscher und White Hat Hacker aus aller Welt auf der Defcon Cybersecurity Conference zusammen. Im August dieses Jahres fand sie wieder in Las Vegas statt. Es gab dort wieder viele sogenannte Villages, die alle einen bestimmten Themenkreis behandeln: IoT Village, Biohacking Village, Crypo & Privacy Village, Wireless Village und viele mehr. Wie schon im Vorjahr, gab […]

mehr erfahren
16,4 Mio. Pfund Strafe für Britische Tesco Bank wegen mangelnder Sicherheit

16,4 Mio. Pfund Strafe für Britische Tesco Bank wegen mangelnder Sicherheit

Am 5. November 2016 wurden bei einem Hackerangriff auf 9.000 Online-Bankkonten der Tesco Bank innerhalb von 48 Stunden insgesamt 2,26 Millionen Pfund gestohlen. Die Tesco Bank mit Sitz im schottischen Edinburgh entschädigte alle betroffenen Kunden umgehend. Allerdings belegte die britische Finanzdienstleistungsaufsicht die Bank mit einer saftigen Strafe in Höhe von 16,4 Mio. Britischen Pfund. Die Strafe war überwiegend für Tescos […]

mehr erfahren
Bedenkliche Schwachstellen in Android Firmware

Betriebssysteme vieler Mobilgeräte nicht aktuell

Duo Security haben erforscht, dass in etwa 90 % aller in den USA und Westeuropa verwendete Androidgeräte nicht mit der aktuellsten Software betrieben werden. Interessanterweise liegt das laut Duo Security nicht an den Androidnutzern selbst. Vielmehr ist es ein Hersteller seitiges Problem. Nicht nur erhalten die Androidnutzer Systemaktualisierungen erst mit einiger Verzögerung, die Updates werden oft nicht aufgespielt. Auch andere […]

mehr erfahren
Brisante Sicherheitslücke in WhatsApp

Brisante Sicherheitslücke in WhatsApp

Am 09.10.2018 gab der WhatsApp-Messengerdienst bekannt, dass er Aktualisierungen für iOS und Android bereitgestellt hätte, die eine schwerwiegende Sicherheitslücke ausmerzten. Die Lücke war bereits im August von White-Hat-Hackern des Google Project Zero aufgedeckt worden. Seitdem hatten die Sicherheitsingenieure des zu der Facebook-Gruppe gehörenden beliebten Messenger-Dienstes an der Fehlerbereinigung gearbeitet. Die Updates waren für Android-Geräte bereits Ende September und für iOS-Geräte […]

mehr erfahren
White Hat Hackergruppe L0pht: In 20 Jahren kaum Veraenderungen in IT-Sicherheit

White Hat Hackergruppe L0pht: In 20 Jahren kaum Veränderungen der IT-Sicherheit

L0pht Heavy Industries gehörte zu den Anfängen der White Hat Hackergeneration Anfang der 1990er Jahre. Schon früh erkannte die Gruppe die Schwächen der damaligen Computer Hard- und Software und sprach darüber in der Öffentlichkeit. Sie machten es sich zur Aufgabe nach Sicherheitslücken oder Fehler in IT-Produkten zu suchen und diese dann an die betroffenen Hersteller weiterzumelden. Gleichzeitig veröffentlichten sie Sicherheitsupdates, […]

mehr erfahren
Facebook: wir sind gehackt worden! Bitte neu anmelden

Facebook: wir sind gehackt worden! Bitte neu anmelden

Facebook musste in der zweiten Septemberhälfte 90 Millionen Nutzer Zwangsausloggen, um einen Missbrauch durch unbekannte Hacker vorzubeugen. Marc Zuckerberg und sein Team arbeiteten unter Hochdruck, um die drei zusammenhängenden Sicherheitslücken zu flicken. Was war passiert? Am 16. September fielen den IT-Ingenieren ungewöhnlich hohe Anmeldezahlen auf. Am 25. September entdeckten sie dann den Grund hierfür. Guy Rosen, Vizepräsident für Produktmanagement bei […]

mehr erfahren
Supergau Chinesischer Spionagechip

Supergau Chinesischer Spionagechip: kleiner Chip – große Spionagegefahr

China baute im großen Stil einen Spionagechip auf Computerplatinen ein, die  in Hochleistungsservern installiert wurden. Diese wurden an etwa 30 Unternehmen in den USA geliefert wurden. Cyberbedrohung, China – viele haben seit Jahren das Bauchgefühl „da ist was faul“. Genau was, und wie groß die Gefahr wirklich war, konnte keiner genau sagen. Kleinigkeiten flogen immer wieder mal auf und alles deutete […]

mehr erfahren
Daten gestohlen bei Timehop

Daten gestohlen bei Timehop – 21 Millionen Benutzerdate

Am 04. Juli wurde das cloudbetriebene Back-End der beliebten Timpehop App gehackt. Das Unternehmen hilft seinen Nutzern, historisierte Posts oder Bilder in ihren sozialen Netzwerken zu finden. Der Einbruch in die Netzwerkumgebung und der Zugriff auf die Produktionsdatenbank einschließlich der Datenübertragung dauerten nicht lange – nur etwa zwei Stunden und 19 Minuten. Dann wurde ein automatischer Alarm ausgelöst, da der […]

mehr erfahren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen