+43 699 / 18199463
office@itexperst.at

Fake WhatsApp Version im Google Play Store

Obwohl Google neu aufgenommene Android Apps in seinem Google Play Store immer erst auf Malware und andere Auffälligkeiten scannt, schlüpfen ihnen immer wieder doch ein paar gefälschte Apps durch die Netze. Kürzlich passiert das mit einer falschen Version des WhatsApp Messengers, die sich Update WhatsApp nannte und ansonsten exakt gleich aussah bis hin zu den Nutzerhinweisen. Über eine Million Mal […]

mehr erfahren
Ursachen fuer ein gehacktes Google-Konto

Was sind die Ursachen für ein gehacktes Google-Konto

In einem Blogpost auf dem Google Security Blog, war ein interessanter Bericht zu gehackten Konten zu lesen. Der Google Blog informiert immer wieder über die neuesten Meldungen und Einblicke zur Sicherheit im Internet. Es ging darum, die Grundursache für eine Kontoübernahme zu erklären und verstehen. Das Kapern von Nutzerkonten ist ein ziemlich weit verbreitetes Problem im gesamten Internet. Laut Forschern […]

mehr erfahren
Auch Windows Face-ID nicht sicher

Auch Windows Face-ID nicht sicher

Deutsche Forscher haben vor Kurzem das neue Windows Authentifikationssystem Hello auf den Prüfstand gestellt. Matthias Deeg und Philipp Buchegger konnten die „Hello Face Authentication“ austricksen. Ihre Forschungsergebnisse hatten Sie in einem Blogartikel veröffentlicht. Damit ist dies schon die zweite Gesichtserkennungssoftware, die sich überlisten lässt. Zuvor war Apple‘s Gesichtserkennungssystem von vietnamesischen Sicherheitsforschern mittels spezieller Masken überwunden worden. Geräte wie Microsoft Surface […]

mehr erfahren
Face ID des iPhone X nicht sicher genug

Face ID des iPhone X nicht sicher genug

Das iPhone X wurde dieses Jahr im September vorgestellt und kam Anfang November auf den Markt. Besonders die neue Sicherheitseinrichtung „Face ID“ stand im Mittelpunkt der Werbung. Damit kann das Gerät mit Gesichtserkennung authentifiziert und freigeschaltet werden via Frontkamera. Ganz praktisch für den herkömmlichen Nutzer – aber wohl nicht für diejenigen die einhundertprozentige Sicherheit suchen. Denn die bietet Face ID […]

mehr erfahren
OnePlus Handy mit Backdoor

OnePlus Telefone kommen inklusive Hintertüre

Offensichtlich werden beinahe alle OnePlus Android-Telefone mit einer vorinstallierten Diagnoseanwendung ausgeliefert. Das wäre ja nicht besonders schlimm, könnte die nicht als Hintertür missbraucht werden. Die Anwendung wurde von einem Sicherheitsforscher für Mobilgeräte entdeckt. Er veröffentlichte seine Funde unter dem Pseudonym Elliot Alderson – der Name der Hauptfigur der Mr. Robot TV-Serie. Daneben hat Robert Baptiste, ein französischer Firmware-Sicherheitsforscher, dazu ebenfalls […]

mehr erfahren
Amazon Key Service Kamera mit Sicherheitslücke

Amazon Key Service Kamera kommt mit Sicherheitslücke

Amazon Key ist die Smarthome Zukunft für Amazon-Prime-Kunden, die Bestellungen regelmäßig nicht persönlich annehmen können oder möchten – so stellt sich Amazon das jedenfalls vor. Das Unternehmen hat sich einiges ausgedacht bei dieser Innovation. Um diesen Service nutzen zu können, müssen Amazon-Kunden zunächst ein sogenanntes Smart-Home-Paket kaufen. Es enthält ein smartes Türschloss, eine vernetzte Kamera genannt Cloud-Cam und die dazugehörige […]

mehr erfahren
KRACK - WLAN Angriff auf WPA2

KRACK – WPA2 gefährliche Schwachstelle entdeckt

WPA2 ist die Umsetzung des Sicherheitsstandards für die Funknetzwerke und basiert auf WLAN-Standards. Bisher galt dieser globale Standard als sicher. Nun wurde der Belgier Mathy Vanhoef im Zuge seiner Analyse für seine Doktorarbeit über WPA2-Schwachstellen tatsächlich fündig. Der IT-Sicherheitsforscher entdeckte, dass fast alle WLAN-fähigen Geräte gravierende Sicherheitslücken haben. WPA2 ist ein Sicherheitsstandard, der WLAN-Verbindungen zwischen Router und Endgeräten absichert. Bei […]

mehr erfahren
russland und china sperren VPN Zugang Geheimdienst

VPNs in China und Russland nicht mehr erlaubt

Das neue Gesetz wird es für Proxies, VPN, TOR und andere anonymisierende Dienste erforderlich machen, den Zugriff auf blockierte Domains zu unterbinden. Wer sich nicht daran hält, dessen Dienst wird komplett gesperrt werden. Das neue Gesetz betrifft auch Suchmaschinen. Sie dürfen ebenfalls keine Verbindungen zu den von der Regierung verbotenen Seiten herstellen. Diese Liste verbotener Seiten umfasst alle Websites, die […]

mehr erfahren
equifax gehackt kreditbuero 143 mio kundendaten

Equifax – Hacking leicht gemacht auf das Kreditbüro

Hacker können es fast nicht mehr einfacher haben: Bei den Angriffen auf die Datenbanken des größten amerikanischen Kreditbüros Equifax mussten sie sich kaum anstrengen. Im Zeitraum Mai bis Ende Juli dieses Jahres konnten sie sich praktisch einfach bedienen. Equifax wusste davon, behielt es aber für sich. Und als am Ende alles herauskam, blieb Equifax nichts anderes übrig, als kleinlaut zuzugeben, […]

mehr erfahren
russland it-experten usa hacker

Warum hat Russland mehr IT-Experten (und Hacker) als die USA?

Der amerikanische Journalist Brian Krebs hat es sich zur Aufgabe gemacht, über viele interessante Themen rund um die Cyberkriminalität zu schreiben. Alles begann, als er 2001 selbst Opfer eines Hackerangriffs geworden war. Kürzlich ging er der Frage nach, weshalb Russland viel mehr und viel bessere IT-Sicherheitexperten und Hacker hervorbringt, als sein Heimatland. Seine Recherchen stützten sich dabei rein auf öffentlich […]

mehr erfahren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen