+43 699 / 18199463
office@itexperst.at
Google speicherte Kunden-Passwörter 14 jahrelang im Klartext

Google speicherte Kunden-Passwörter 14 jahrelang im Klartext

Google versichert stets, dass es die Sicherheit seiner Kunden sehr ernst nehme. Man sei stolz darauf, die besten Praktiken der Branche voranzutreiben, was die Kontosicherheit betrifft, heißt es. Doch in dem Fall, der im Mai ans Licht gekommenen ist, ging es um ungenügend gesicherte Passwörter in seine Dienste. Betroffen waren Gmail, Google Kalender, Google Drive, Hangouts, Google Docs, Sheets, Slides […]

mehr erfahren
Schon wieder Facebook: diesmal wieder massiv bei Kundendaten geschlampt

Schon wieder Facebook: diesmal wieder massiv bei Kundendaten geschlampt

Mittlerweile rollt man nur noch die Augen, wenn wieder von einer Datenpanne bei Facebook berichtet wird. Wirklich verwundert ist keiner aber mehr so richtig. Was geschah? In der zweiten Märzhälfte berichtete der Sicherheitsforscher Brian Krebs als Erster von einer internen Datenpanne im Hause Facebook. Mehrere Hundertmillionen Passwörter von Facebook Konten waren protokolliert worden und in ungeschütztem Plaintext auf internen Servern […]

mehr erfahren
Facebook: Benutzer-Daten sind wieder ungeschützt in der Cloud

Facebook: Millionen Benutzer-Daten sind wieder ungeschützt in der Cloud

Ein Psychologie Lehrsatz lautet: Vergangenes Verhalten ist die beste Vorhersage für zukünftiges Verhalten. Facebook ist hierfür ein Paradebeispiel wie aus dem Lehrbuch. IT-Sicherheitsforscher des Cybersecurity-Unternehmens UpGuard lassen ihre Suchprogramme immer wieder los. Ziel: Sicherheitslücken auf der Datenwolke zu finden. Es hat den Anschein, dass es heutzutage gar nicht so schwer ist, dort auf hochkarätige, frei zugängliche Dokumente zu stoßen. Und […]

mehr erfahren
Uneingeschränkte Erfassung von Nutzerdaten durch Facebook stößt dem Bundeskartelamt übel auf

Uneingeschränkte Erfassung von Nutzerdaten durch Facebook stößt dem Bundeskartelamt übel auf

Nutzer wurden aber nach der letzten Aktion von Facebook vor die Wahl gestellt: Entweder ihr nutzt alle unsere Dienste oder gar keine. Das brachte beim Bundeskartellamt das Fass zum Überlaufen. Es machte Facebook einen Strich durch die Rechnung. Facebooks Mission Statement: „Give people the power to build community and bring the world closer together.“ Neuerdings gilt das zwar immer noch, […]

mehr erfahren
35 Mio. US-Wählerdaten im Dark Web verfügbar

35 Mio. US-Wählerdaten im Dark Web verfügbar

Mitte Oktober dieses Jahres wurde im Dark Web ein Verkaufsangebot von 35 Mio. US-Wählerdaten aus 19 US-Staaten entdeckt. Das ist nicht nur eine gewaltige Anzahl, sondern auch sehr brisant aus zweierlei Gründen. Zum einen umfassen die persönlichen Wählerdaten Name, Anschrift, historische Wahldaten und andere Daten im Zusammenhang mit den Wahlen. Zum anderen behaupten die Dark Web Verkäufer, ihre Daten würden […]

mehr erfahren
Datenpanne bei Gesundheitsdienst SingHealth – mehr Ursachen als vermutet

Datenpanne bei Gesundheitsdienst SingHealth – mehr Ursachen als vermutet

Im Juli wurde bekannt, dass Hacker 1,5 Millionen Patientendaten aus der Datenbank der Gesundheitsgruppe SingHealth in Singapur gestohlen hatten. Seither untersuchen die Cyber Security Agency of Singapore (CSA) und das Integrierte Gesundheitsinformationssystem (IHiS) den Fall eingehend. Sie beschrieben die Cyberattacke damals als „absichtlich, gezielt und gut geplant“. Nun gibt es neue Details der Untersuchung. Die SingHealth Datenpanne war mit einer […]

mehr erfahren
Schwachstellen in Wahlmaschinen werden nicht behoben

Schwachstellen in Wahlmaschinen werden nicht behoben

Jährlich kommen einige Tausend Sicherheitsforscher und White Hat Hacker aus aller Welt auf der Defcon Cybersecurity Conference zusammen. Im August dieses Jahres fand sie wieder in Las Vegas statt. Es gab dort wieder viele sogenannte Villages, die alle einen bestimmten Themenkreis behandeln: IoT Village, Biohacking Village, Crypo & Privacy Village, Wireless Village und viele mehr. Wie schon im Vorjahr, gab […]

mehr erfahren
16,4 Mio. Pfund Strafe für Britische Tesco Bank wegen mangelnder Sicherheit

16,4 Mio. Pfund Strafe für Britische Tesco Bank wegen mangelnder Sicherheit

Am 5. November 2016 wurden bei einem Hackerangriff auf 9.000 Online-Bankkonten der Tesco Bank innerhalb von 48 Stunden insgesamt 2,26 Millionen Pfund gestohlen. Die Tesco Bank mit Sitz im schottischen Edinburgh entschädigte alle betroffenen Kunden umgehend. Allerdings belegte die britische Finanzdienstleistungsaufsicht die Bank mit einer saftigen Strafe in Höhe von 16,4 Mio. Britischen Pfund. Die Strafe war überwiegend für Tescos […]

mehr erfahren
Spyware bedrohte WhatsApp: Spionage von Nutzern

Brisante Sicherheitslücke in WhatsApp

Am 09.10.2018 gab der WhatsApp-Messengerdienst bekannt, dass er Aktualisierungen für iOS und Android bereitgestellt hätte, die eine schwerwiegende Sicherheitslücke ausmerzten. Die Lücke war bereits im August von White-Hat-Hackern des Google Project Zero aufgedeckt worden. Seitdem hatten die Sicherheitsingenieure des zu der Facebook-Gruppe gehörenden beliebten Messenger-Dienstes an der Fehlerbereinigung gearbeitet. Die Updates waren für Android-Geräte bereits Ende September und für iOS-Geräte […]

mehr erfahren
Facebook: wir sind gehackt worden! Bitte neu anmelden

Facebook: wir sind gehackt worden! Bitte neu anmelden

Facebook musste in der zweiten Septemberhälfte 90 Millionen Nutzer Zwangsausloggen, um einen Missbrauch durch unbekannte Hacker vorzubeugen. Marc Zuckerberg und sein Team arbeiteten unter Hochdruck, um die drei zusammenhängenden Sicherheitslücken zu flicken. Was war passiert? Am 16. September fielen den IT-Ingenieren ungewöhnlich hohe Anmeldezahlen auf. Am 25. September entdeckten sie dann den Grund hierfür. Guy Rosen, Vizepräsident für Produktmanagement bei […]

mehr erfahren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen