+43 699 / 18199463
office@itexperst.at
Bitcoin Börse von NiceHash gehackt

Bitcoin Börse von NiceHash gehackt

Am 06. Dezember letzten Jahres wurde der größte Bitcoin Mining-Marktplatz NiceHash gehackt. Das Unternehmen mit Sitz in Slowenien hat dabei vermutlich seine gesamte Bitcoin Börse an die bis dato unbekannten Hacker verloren. Der Angriff auf die NiceHash Computersysteme erfolgte über einen Computer eines Angestellten. NiceHash betreibt eine ziemlich interessante Onlineplattform, auf der Miner von Kryptowährung Rechnerleistung anmieten oder kaufen können […]

mehr erfahren
USB-Stick voller Sicherheitsinfos von Flughafen Heathrow gefunden

USB-Stick voller Sicherheitsinfos von Flughafen Heathrow gefunden

Aus Großbritannien kam eine Meldung, dass ein arbeitsloser Mann einen USB-Datenträger voller brisanter Sicherheitsinfos gefunden hatte. Wer ihn fahrlässigerweise verloren hatte, ist bis jetzt noch nicht bekannt. Der nicht näher benannte Arbeitslose sichtete den Inhalt des Datenträgers auf einem PC in seiner örtlichen Bibliothek. Was er darauf in unverschlüsselter Form fand, waren detaillierte, höchst sensible Sicherheitsdaten rund um die Sicherheit […]

mehr erfahren

Mitarbeiter von Morgan Stanley wegen Diebstahl von Kundendaten entlassen

Morgan Stanley kündigte einem Mitarbeiter, der vermutlich Daten und Kontonummern von rund 350.000 Kunden gestohlen und online veröffentlicht hatte. Die Bank informierte die Strafverfolgungsbehörden und fand bisher keinen Hinweis darauf, dass den Kunden Geld abhanden gekommen ist. Das Unternehmen entdeckte die Kontoinformationen von rund 900 Kunden auf einer externen Webseite und ließ diese „umgehend“ entfernen. „Morgan Stanley nimmt seine Verantwortung […]

mehr erfahren

Berichten zufolge hat Edward Snowden 1,7 Millionen geheime Akten heruntergeladen

Präsident Obama hat sich vergangene Woche mit den Gesetzgebern des Landes getroffen, um zu diskutieren, ob die National Security Agency (NSA) auch in Zukunft noch die Daten der Bürger abhören darf. Eine Entscheidung wurde bisher noch nicht getroffen. Das Treffen kam aufgrund der im Juni 2013 durch Edward Snowden veröffentlichten Dokumente zustande. Die Dokumente zeigten auf, dass massenweise Daten von […]

mehr erfahren

Laptops mit unverschlüsselten Patientendaten von Versicherungsbüro gestohlen

Anfang Dezember 2013 hat die in New Jersey, USA, ansässige Krankenversicherung Horizon Blue Cross damit begonnen, ungefähr 840.000 Mitglieder über einen Sicherheitsvorfall aus dem Vormonat via E-Mail zu benachrichtigen. Die persönlichen Daten, wie Namen, Adressen, Geburtsdaten, Sozialversicherungsnummern, Mitgliedsnummern und Gesundheitsinformationen der Versicherungsnehmer, waren unverschlüsselt auf zwei Laptops gespeichert, welche aus der Unternehmenszentrale in Newark (New Jersey) gestohlen worden waren. Die […]

mehr erfahren

Facebook-Bug ermöglicht Datenklau

Die persönlichen Informationen von ungefähr sechs Millionen Nutzern wurden durch einen Bug im Datensystem Facebooks offengelegt. Durch den Bug wurden E-Mail-Adressen und Telefonnummern mit Menschen geteilt, die im Normalfall keinen Zugriff auf diese haben sollten. Facebook organisiert seine Kontaktlisten so, dass Namen und Kontaktdaten analysiert werden. Mit der Analyse werden dann möglicherweise verbundene Bekannte oder Vorschläge für neue Freunde generiert. […]

mehr erfahren

Laptop mit NASA Kommandocodes der Raumstation gestohlen

Im März 2011 wurde ein Laptop der NASA gestohlen, der die Kommandocodes für die Steuerung der Internationalen Raumstation gespeichert hatte. Der Laptop war nicht verschlüsselt. In einem Bericht ist von den Folgen zu lesen: resulted in the loss of the algorithms used to command and control the ISS Es wurde bekannt, dass 48 weitere Laptops und mobile Geräte der NASA […]

mehr erfahren

Apples Apps als Datenspione

Benutzer von Apple-Geräten können ihre Kontakte ganz plötzlich auf einem externen Firmenserver wieder finden. Ohne die Einwilligung der Benutzer wird bei gewissen Apps die Liste der Kontakte kopiert. In einer Studie der University von California in Santa Barbara und dem International Security Systems Lab wurde untersucht, wie Apps die persönlichen Daten ohne Einwilligung des Benutzers kopieren. Ein Ergebnis: Jede fünfte kostenlose […]

mehr erfahren

Tausende australische Kundenpasswörter auf Webpage

Durch eine Datenpanne der australischen Telekommunikations- und Medienfirma Telestra wurden Resetpasswörter von 60.000 Kundenkonten im Internet verfügbar. Gewahr wurde die Firma, da die Passwörter über Google indiziert wurden. Telestra nahm daraufhin den Mailserver für seine Kunden (POP und SMTP) vom Netz. Die Kunden von Telestra sind nun Opfer einer massiven Phishing-Mails-Kampagne. Artikel von theregister.co.uk, 09.12.2011: Telstra shutters customer self-service site […]

mehr erfahren

Computer mit 4 Millionen Patientendaten gestohlen

Ein Desktop-Computer der US-Firma Sutter Medical Foundation wurde gestohlen. Darauf befanden sich 4,2 Millionen Patientendaten, die nicht verschlüsselt waren und die bis 1995 zurück reichen. Das Unternehmen befindet sich jedoch “in the process of encrypting their computers”. Die Sicherheitsmaßnahmen werden nun verstärkt, so der CEO von Sutter Medical Foundation. Nur geschieht dies leider einige Wochen zu spät. Einige Daten der […]

mehr erfahren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen